Die Behörden suchten der Besitzer einer grossen menge Gold

Die Staatsanwaltschaft Luzern ist auf der Suche nach einer noch unbekannten Person, die in einem Zug (St.Gallen Richtung Luzern) mehrere Kilogramm Gold liegen gelassen hat.
 
Fünf Jahre hat der Besitzer Zeit um die Goldstücke abzuholen, ansonsten wird sie verwertet.
 
Im Oktober 2019 sind in einem SBB-Wagon von St. Gallen nach Luzern ein Paket mit Goldbarren im aktuellen Wert von ca. 182.000 Franken sichergestellt worden. Trotz zeitaufwändige Abklärungen hätten der Inhaber des Goldes nicht ausfindig gemacht werden können.
 

Bild: Pixabay

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.