Diebstahl aus Auto: Polizei nimmt mutmasslichen Täter fest

In der Stadt Luzern wurden in jüngster Zeit vermehrt Diebstähle aus Autos gemeldet. Am Mittwoch konnte eine Patrouille der Bike Police einen mutmasslichen Täter in flagranti feststellen und festnehmen.

Am Mittwoch, 19. August 2020, war eine Patrouille der Bike Police an der Birken-strasse in der Stadt Luzern unterwegs. Der aufmerksamen Patrouille fiel ein Mann auf, der aus einem Auto etwas entwendete und mit einem Fahrrad davonfuhr. Nach kurzer Nachfahrt konnte der Mann durch die Bike Police gestoppt und kontrolliert werden. Dabei kam ein Portemonnaie zum Vorschein, das der 37-Jährige mutmasslich aus dem Auto gestohlen hat. Der Mann wurde vorübergehend festgenommen.

In den letzten Tagen wurden der Luzerner Polizei aus der Stadt Luzern vermehrt Diebstähle aus Autos gemeldet. In diesem Zusammenhang hat die Luzerner Polizei mehrere mutmassliche Täter eruiert und festgenommen.

Die Polizei rät folgendes:
• Lassen Sie keine Wertgegenstände, Ausweise, Bargeld, Bankkarten oder elektronische Geräte im Auto liegen. Auch vermeintlich sichere Verstecke, wie das Handschuhfach oder der Kofferraum, werden durchsucht.

• Schliessen Sie das Auto immer ab, auch bei kurzen Abwesenheiten. Auch dann, wenn das Auto an einem vermeintlich sicheren Ort, wie hinter dem Haus oder in einer Garage steht. Auch Seiten- oder Dachfenster sollten bei Abwesenheit immer ganz geschlossen sein. Wenn möglich sollte auch der Dachgepäckträger abgeschlossen werden.

• Vergewissern Sie sich nach dem Verlassen des Autos, dass dieses korrekt ver-schlossen ist. Täter können per Störsender das GSM-Signal einer Funkfernbedienung blockieren.

• Melden Sie verdächtige Beobachtungen bitte sofort der Luzern Polizei über die Notrufnummer 117; beispielsweise wenn Personen um parkierte Autos schleichen oder sich daran zu schaffen machen.

Bild: Pixabay / Quelle: Luzerner Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.